Inhalt:

Fragen & Antworten

Die Laetitia Pflegeheime beantworten die häufigsten Fragen

Manche Fragen zum Tagesablauf, der Pflege, der Administration und den Abläufen in den Laetitia Pflegeheimen werden häufiger gestellt, als andere. Hier haben wir die wichtigsten Fragen für Sie zusammengefasst und kurz und bündig beantwortet.

Ist das Haus barrierefrei und ebenerdig?

Alle Laetitia Häuser sind ebenerdig und barrierefrei gebaut. Nähere Infos hierzu finden Sie unter Barrierefreie Bauweise

Wie ist der administrative Ablauf beim Heimeintritt?

Nachdem Sie unser Haus besichtigt haben, sich bei unseren Heim- und Pflegedienstleitungen genauestens über das Laetitia Pflegeheim Ihrer Wahl informiert und auch unsere Mitarbeiter kennengelernt haben, melden Sie sich am besten gleich für Ihren Wunschtermin zum Einzug an. Alle weiteren Behördengänge, Verrechnungen mit Land, Krankenkassen und weiteren Stellen übernehmen wir für Sie.

Was wird an Unterlagen benötigt?

Für Ihren Einzug in ein Laetitia Pflegeheim benötigen wir folgende Unterlagen:

  • letzter Pflegegeldbescheid und letzter Pensionsbescheid
  • Kopie der Geburtsurkunde
  • Name und Adresse der nächsten Angehörigen
  • Informationen zu Themen wie Allergien, diätologischen Besonderheiten, Medikamenten
  • Adresse des Hausarztes (falls vorhanden)
  • E-Card
  • Bei Abrechnung über die Kärntner Landesregierung: Polizze der Sterbeversicherung
  • Falls der Bewohner besachwaltet ist: Informationen zum Sachwalter

Ab wann übernimmt das Land die Kosten für das Pflegeheim?

Das Land übernimmt die Kosten ab Pflegestufe 3. Die Kostenübernahme sollte ab dem Einzugstag geschehen. Leider haben wir auf die zeitlichen Abläufe seitens der Behörden keinen Einfluss.

Wie lange dauert die administrative Abwicklung bis zum Einzug?

Wenn Sie sich entscheiden, in ein Laetitia Pflegeheim einzuziehen und ein Zimmer verfügbar ist, kann der Einzug sofort erfolgen.

Ab wann darf jemand im Pflegeheim aufgenommen werden?

Aufnahmeberechtigt ist, wer mindestens in Pflegestufe 3 eingestuft wurde. Selbstzahler können auch früher aufgenommen werden.

Wieviel kostet das Pflegeheim?

Die Kosten für das Pflegeheim richten sich nach der jeweiligen Pflegestufe und dem Tagessatz im jeweiligen Bundesland. Genauere Informationen hierzu erfragen Sie bei der Heimleitung des Laetitia Pflegeheimes Ihrer Wahl.

Wie gestaltet sich die Besuchszeit? Wann dürfen Angehörige und Freunde auf Besuch kommen?

Sie können Ihre Angehörigen jederzeit besuchen. Gerne auch zu den Essenszeiten, wir freuen uns, wenn wir zum Essen Gäste begrüßen dürfen. Wenn Sie Ihre Angehörigen zu einem kleinen Ausflug abholen möchten, dann sagen Sie uns einfach davor Bescheid, damit alles vorbereitet ist und sie nicht lange warten müssen, bis eventuelle Pflegeprozesse abgeschlossen sind.

Wann sind die Zuständigen, die Bewohnerinnen und Bewohner im Haus erreichbar?

Sie erreichen rund um die Uhr jemanden im Haus, der Ihnen Auskunft geben kann. Wollen Sie Ihre Angehörigen erreichen, rufen Sie einfach im Pflegeheim an. Unsere Mitarbeiter tragen stets ein schnurloses Telefon mit sich und verbinden Sie gerne mit Ihren Angehörigen. Wir empfehlen allerdings, Ihre Angehörigen mit einem Seniorenhandy auszustatten, damit Sie jederzeit ungestört telefonieren können.

Wie ist der Ablauf im Notfall (Info an die Angehörigen)?

Sollte ein medizinischer Notfall bei einem Angehörigen auftreten, werden wir Sie natürlich sofort telefonisch kontaktieren. Dazu benötigen wir von Ihnen die verschiedenen Telefonnummern, unter denen Sie zu den jeweiligen Uhrzeiten erreichbar sind. (zu Hause, Arbeitsstelle, Handy). Wenn Sie verreisen, empfehlen wir Ihnen, entweder den Kontakt des nächsten Angehörigen zu hinterlassen oder aber ihr Mobiltelefon dabei zu haben, damit wir Sie verständigen können.

Wie ist die Versorgung durch den Hausarzt? Möglichkeit der Arztwahl?

Sollte Ihr gewohnter Hausarzt die Betreuung auch nach dem Einzug ins Pflegeheim übernehmen wollen, dann ist er bei uns jederzeit willkommen. Sollten Sie keinen Hausarzt vor Ort haben, dann empfehlen wir Ihnen gerne einen derjenigen, mit denen wir seit vielen Jahren zusammenarbeiten und mit denen wir gute Erfahrungen gemacht haben.

Wie läuft die Besorgung von Hilfsmitteln (Rollstuhl, Rollator, etc.) ab?

Sollten wir Hilfsmittel für die Pflege benötigen, stellt Ihr Hausarzt die Verordnung dafür aus. Wir leiten diese an die Krankenkasse weiter und wenn das Hilfsmittel bewilligt ist, übernehmen wir die weiteren Schritte zur Besorgung.

Was ist an Pflegeutensilien, persönlichen Gegenständen, Wäsche mitzubringen?

Beim Einzug bringen Sie bitte Kleidung und alle persönlichen Gegenstände mit, die Ihnen am Herzen liegen. Sollten Sie bereits Hilfsmittel wie einen Rollator oder einen Rollstuhl besitzen, bringen Sie bitte auch diesen mit. Hilfreich ist es, wenn dieser beschriftet ist. Bettwäsche, Handtücher, Waschlappen etc. werden vom Haus gestellt und brauchen nicht mitgebracht werden. Kleine Einrichtungsgegenstände wie Bilder, Zimmerpflanzen oder auch ein kleines Radio dürfen ebenfalls gerne mitgebracht werden. Fernseher sind in jedem Zimmer vorhanden.

Dürfen Haustiere mitgebracht werden?

Grundsätzlich sind Haustiere bei Laetitia jederzeit willkommen, jedoch müssen wir von Fall zu Fall über die Aufnahme entscheiden. Es hängt natürlich davon ab, ob noch Platz für ein Tier vorhanden ist, in wie weit der Bewohner das Tier noch selbstversorgen kann und um welches Tier es sich handelt.

Besucher dürfen Ihre Haustiere jederzeit mitbringen. Sollten Sie also Ihre Angehörigen besuchen wollen, freuen wir uns, Sie und Ihren Vierbeiner bei uns im Haus begrüßen zu dürfen.

Wie wird das Waschen der Wäsche gehandhabt?

Die Wäsche wird für die Bewohnerinnen und Bewohner im Haus gewaschen. Sie müssen sich also auch hier um nichts kümmern. Wir haben nur die Bitte, die Wäschestücke bei Einzug an den Etiketten mit dem Namen der Bewohner zu beschriften, damit jeder auch jene Kleidung frisch gewaschen zurück bekommt, die ihm auch gehört.

Wie gestaltet sich der Tagesablauf?

Grundsätzlich kann jeder Bewohner seinen Tagesablauf selbst gestalten. Durch die gemeinsamen Essenszeiten bieten wir ein Grundgerüst dafür:

  • 8:00 - 10:00 Uhr Frühstück
  • ab 11:30 Uhr gemeinsames Mittagessen
  • ab 17:30 Uhr gemeinsames Abendessen

Dazwischen können die Bewohner und Bewohnerinnen entweder an den verschiedenen Aktivitäten im Haus teilnehmen, oder sich zurückziehen und in Ruhe den Tag verbringen.

Was passiert, wenn man wieder ausziehen möchte?

Natürlich können Sie jederzeit frei entscheiden, wo Sie wohnen möchten. Bitte geben Sie sich aber etwas Zeit zum Eingewöhnen. Sollte die Wohnsituation im Laetitia Pflegeheim wirklich nicht zu Ihnen passen, dann helfen wir Ihnen gerne dabei, den Umzug zu arrangieren.

Für wie viele Bewohner ist in den Laetitia Pflegeheimen Platz?

Die Anzahl der Bewohner richtet sich ganz nach der Größe des Hauses. In Treffen, Velden und Straßburg dürfen wir bis zu 60 Bewohnerinnen und Bewohner aufnehmen. In Kalsdorf finden, aufgrund der zwei miteinander verbundenen Häuser, bis zu 140 Bewohner ein Zuhause.

Gibt es Einzelzimmer?

Ja, Einzelzimmer sind in jedem Haus vorhanden. Falls ein Einzelzimmer verfügbar ist, können wir Ihnen dieses bei einer monatlichen Zuzahlung gerne zur Verfügung stellen.

Wie viele Mitarbeiter gibt es in den Laetitia Pflegeheimen?

Die Anzahl der Mitarbeiter variiert je nach Bewohnerstand und Größe des Hauses. Wir bedienen immer den vom jeweiligen Bundesland vorgeschriebenen Personalschlüssel. Insgesamt umfasst die Mitarbeiterfamilie der Laetitia Pflegeheime ca. 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wie ist das Haus während der Nachtstunden besetzt?

Jedes Haus ist in der Nacht durchgehend von mindestens zwei qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Pflegebereich besetzt, die die ganze Nacht für die Bewohnerinnen und Bewohner da sind.

Seit wann gibt es die Laetitia Pflegeheim?

Das erste Laetitia Pflegeheim wurde 1999 in Treffen am Ossiacher See eröffnet. Geschichte der Laetitia Pflegeheime.

Wir konnten nicht alle Ihre Fragen beantworten? Nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns, Sie persönlich beraten und informieren zu dürfen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren